Parks und Gärten

 

In Baden-Baden gibt es eine Vielzahl an Parks und Gärten - Oase der Ruhe und Entspannung. Lassen Sie sich von den romantisch angelegten Grünoasen inspirieren!

 

 

  • Lichtentaler Allee
Lichtentaler Allee in Baden-Baden  

Ferienwohnung

in

Baden-Baden

 

Lichtentaler Allee ist die größte und berühmteste Parkanlage Baden-Badens. Sie beginnt am Goetheplatz und führt am linken Ufer der Oos zum in 1245 gegründeten Kloster Lichtental, dem die Lichtentaler Allee ihren Namen verdankt. Der ursprüngliche Flurweg vom Kloster Lichtenthal zum städtischen Markt wurde einer Legende zufolge im Jahre 1655 angelegt und zwischen 1850 und 1870 in einen großen Landschaftspark umgestaltet. Über 300 verschiedene einheimische und exotische Bäume und Pflanzen, wie Eichen, Kastanien, Linden, Azaleen, Platanen, Silberahorne, Erlen, Gingkobäume und Magnolien flankieren die 2,3 km lange Allee. Die prachtvolle Park- und Gartenanlage bietet den Anblick nicht nur prächtiger alter Bäume, sondern mondäner Hotels, herrschaftlicher Villen, reich verzierter Brücken über das Flüsschen Oos und schönsten bezaubernden Denkmälern der Belle Epoque.

 

Ein Spaziergang durch die Lichtentaler Allee wirkt zu jeder Jahreszeit beeindruckend.

 

Im Jahr 2005 hat die Lichtentaler Allee bereits ihren 350. Geburtstag gefeiert.

 

 

 

  • Gönneranlage 

   Ferienwohnung

in

Baden-Baden

Gönneranlage in Baden-Baden

Die Gönneranlage ist ein wunderschöner kleiner Rosenpark mitten in der Lichtentaler Allee. In dem streng symmetrisch angeordneten Garten befindet sich als Mittelpunkt der Josephinenbrunnen mit großem Basim, in dem Goldfische und Teichrosen zu finden. Von der Allee aus gelangt man in das Rosenparadis über die Josephinenbrücke. Die Brücke und der Brunnen sind nach Josephine Sielcken, der Frau des Kaffee-Großhändlers Hermann Sielcken benannt. Der die Brunnenanlage der Stadt gestiftet hat. Allerdings benannt wurde dieser Rosenpark nach dem damaligen Baden-Badener Oberbürgermeister Albert Gönner.

 

Die 1909-1912 angelegte Parkanlage ist einer der schönsten historischen Gärten Baden-Badens und ein Gartenkunstwerk von europäischer Bedeutung.

 

Zu erreichen ist die Gönneranlage über die Lichtentaler Allee oder die Ludwig-Wilhelm-Straße.

 

Die Gönneranlage ist täglich von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dämmerung geöffnet (Eintritt frei).

 

 

 

  • Rosenneuheitengarten
Rosenneuheitengarten in Baden-Baden  

Ferienwohnung

in

Baden-Baden

 

Der Rosenneuheitengarten auf dem Beutig ist ein außergewöhnlicher Garten: ein Paradies für Rosen-Liebhaber. Auf 7000 qm bietet der Rosengarten seinen Besuchern alljährlich die neuesten Sorten der Rosenzüchter, hier präsentieren sich preisgekrönte Rosen. Bedingt durch die Berglage bietet der Rosengarten eine wunderschöne Aussicht auf  Baden-Baden und die Berge.

 

 

Vom Gartenbauamt Baden-Baden im Jahr 1981 aufgrund der Landesgartenschau angelegte Rosengartenanlage bekommt alljährlich die höchste Auszeichnung die in Deutschland für Rosen zu vergeben ist, die „Goldenen Rose von Baden-Baden“. Der Rosengarten wurde sogar im Jahr 2004 von der „World Federation of Rose Societies“ mit dem Award of Garden Excellence ausgezeichnet.

 

Adresse:  Moltkestraße,  76530 Banden Banden

 

 

Eintritt:  1,- EURO

 

Der Rosenneuheitengarten ist von Mitte April bis zum Herbst täglich von 9.00 Uhr bis Sonnenuntergang geöffnet.

 

 

 

  • Paradies ein Ort der Erholung in attraktiver Umgebung
   Ferienwohnung

in

Baden-Baden

Paradies in Baden-Baden

Das Paradies ist eine Wasserkunstanlage, die über drei ganze Straßenzüge des Villengebietes am Annaberg einen Höhenunterschied von 40 Metern überwindet. Das "Paradies" wurde 1922 - 1925 von Max Laeuger als Grünanlage mit märchenhaften Grotten, Kaskaden und Springbrunnen nach italienischen Vorbildern geschaffen. Lange Zeit nach dem Krieg, in der Aufbauzeit der fünfziger und sechziger Jahre, verlor die Anlage ihre Bedeutung und wurde daher auch nicht mehr gepflegt. Sie zerfiel zunehmend. In den achtziger Jahren wurden sogar die Pläne zum Abriss entworfen. Glücklicherweise konnte die Vernichtung dieses Schmuckstücks jedoch durch die Initiative engagierter Bürger verhindert werden. Nicht zuletzt die Landesgartenschau in Baden-Baden im Jahre 1981 holte das Paradies wieder aus der Vergessenheit. Es ist ein wunderschöne Parkanlage mit dem herrlichen Ausblick auf die Stadt.

 

 

Zu erreichen ist das Paradies zu Fuß oder mit dem Auto Richtung Merkurbahnhof, Parkmöglichkeiten sind auf der Friedrichshöhe beim Wasserreservoir oder an der Markgrafenstraße vorhanden.

 

 

 

  • Michaelsberg - ein über 2 Jahrzehnte gewachsener Landschaftspark.

Michaelsberg in Baden-Baden    Ferienwohnung

in

Baden-Baden

Der Michaelsberg ist nach Michael Stourdza benannt. Es ist unklar, ob damit der Fürst Michael Stourdza oder dessen Sohn gemeint ist, der ebenfalls Michael hieß und dessen früher Tod zum Bau der Stourdza-Kapelle führte. Die hinter der Trinkhalle beginnende Parkanlage ist besonders sehenswert. An vielen Stellen hat man dabei einen wunderschönen Ausblick auf die Altstadt. Mehrere Teiche und uralte Bäume geben dem Landschaftspark ein beeindruckendes romantisches Aussehen. Auf dem Michaelsberg hat die rumänische Fürstenfamilie Stourdza die Grabkapelle, Stourdza-Kapelle, errichten lassen.

Am Rande des Michaelsbergs liegt die älteste, größte und eindrucksvollste Villa, Schloss Solms, die im Stil des Historismus (Gründerzeit) erbaut wurde.

Zwischen Schloss Solms und Stourdza-Kapelle befindet sich Solmsee, der älteste künstliche See in Baden-Baden.

Unterhalb des Solmssees und der Solmsstraße liegt im Jahr 1952 entstandene Ententeich. In der Nähe des Ententeichs liegt die Kriegergedächtniskapelle, sie wurde 1923 als Erinnerungsort für die Gefallenen des ersten Weltkriegs erbaut.

 

 

Der ca. 2 Kilometer lange Wanderweg durch die Parkanlage ist ein Ort zum Ruhen und Entspannen.

 

 

 

  • Florentinerberg

   Ferienwohnung

in

Baden-Baden

Florentinerberg jn Baden-Baden

Als Florentinerberg wird der Südosthang des Neuen Schlossbergs bezeichnet. Am Hang zwischen dem neuen Schloss und der Stiftskirche liegt eine mediterrane Parkanlage. Eine kleine Aussichtsterrasse bietet den schönsten Blick über das Bäderviertel, die Altstadt und Baden-Baden. Aus Anlass der Landesgartenschau 1981 wurden mehr als 80 verschiedene Gewächse, überwiegend aus dem Mittelmeerraum, angesiedelt.

 

 

 

 

 

Copiright © Appartements Julija 2009 - 2017